Wertermittlung einer Immobilie

Was ist eine Immobilie wirklich wert?

Eine Frage, die wir sorgfältig prüfen. Immer schauen wir uns das Objekt vor Ort an und besprechen mit Ihnen die Verwertungsmöglichkeiten Ihrer Immobilie. Nutzen Sie unsere Erfahrung von rd. 3000 Immobilienbewertungen im Bereich Bremen, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein. Im Auftrag von Banken, Versicherungen und Privatpersonen wurden von uns eingeschätzt:

  • Öffentliche Gebäude (Gerichtsgebäude und Katasterämter)
  • Resthöfe
  • Landwirtschaftliche Liegenschaften
  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Eigentumswohnungen
  • Mietverträge
  • Grundstücke

Wann ist eine Bewertung einer Immobilie sinnvoll?

Kauf- oder Verkaufsfall

Hier bietet das Verkehrswertgutachten eine sachliche Grundlage für Preisverhandlungen dafür, dass der geforderte Kaufpreis angemessen ist, bzw. der Verkaufspreis marktgerecht festgelegt werden kann.

Einschätzung der Rendite

Ein Sachverständigengutachten ist hier ratsam, um sicher zu stellen, dass die geplante Investition in Immobilien die kalkulierte Rendite erbringt, ebenso für die Vermögensfeststellung zur Beleihung, oder Finanzierung.

Vermögensauseinandersetzungen

Erbschaftsauseinandersetzungen, Feststellung von Zugewinnausgleichsansprüchen bei Scheidung.

Vollgutachten und Gerichtsgutachten/Kosten

Das Vollgutachten findet Anwendung z.B. bei An- und Verkauf, gerichtlichen Ausein andersetzungen, Erbauseinandersetzungen und Steuerstreitigkeiten. Die Kosten für ein solches Gutachten, orientieren sich i. d. R. an der Honorartafel nach § 34 HOAI.

Kurzgutachten/Kosten

Das Kurzgutachten findet Anwendung z.B. bei Beleihungen durch Banken und Wertermittlungen für Steuerbilanzen. Das Kurzgutachten unterscheidet sich zum Vollgutachten im wesentlichen dadurch, dass auf die vollständige Dokumentation der Wertansätze verzichtet wird. Die Kosten belaufen sich auf ca. 275 € netto bis zu einem Verkehrswert von 200.000 €.